Symbolbild

Crash mit Taxi

Schulbusunfall in OÖ forderte neun Verletzte

Ein Schulbusunfall in Micheldorf im Bezirk Kirchdorf in Oberösterreich hat am Dienstag insgesamt neun Verletzte gefordert.

Der 45-jährige Schulbusfahrer lenkte sein mit 18 Schülern besetztes Fahrzeug auf einer Landesstraße zur B138. Auf einer ampelgeregelten Kreuzung mit der Bundesstraße kam es aus ungeklärter Ursache zu einer Kollision mit dem von einem 58-Jährigen gelenkten Taxi. Die beiden Fahrer sowie sieben Schüler im Alter zwischen 14 und 18 Jahren wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Kirchdorf an der Krems gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten