Im Mühlviertel

Streuwagenfahrer entdeckt verletzten Unfalllenker

42-jähriger Oberösterreicher war mit Auto gegen Baum geprallt.
Rohrbach. Bei seiner Tour im Ortsgebiet von Lembach im Bezirk Rohrbach hat heute, Sonntag, kurz vor 4.00 Uhr ein 30-jähriger Streuwagenfahrer neben der Straße einen schwer verletzten Unfalllenker entdeckt. Der Mann, ein 42-jähriger Mühlviertler, kniete neben der Fahrbahn der Falkensteinstraße L584 und klagte über starke Schmerzen. Der Streuwagenfahrer verständigte daraufhin die Rettung.
 
Der Verletzte dürfte in der Nacht von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt sein, teilte die Polizei mit. Er wurde vom Notarzt versorgt und danach mit der Rettung ins Spital nach Linz gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten