Tankstellen-Dieben ging auf der Flucht Sprit aus

Dumme Verbrecher

Tankstellen-Dieben ging auf der Flucht Sprit aus

Ein Diebstahl auf einer Tankstelle in Oberösterreich ist misslungen. Die Täter blieben auf der Flucht wegen zu wenig Sprit liegen.

Zwei Männer aus Bayern hatten versucht, Bargeld aus einem Tankautomaten zu stehlen. Weil sich in ihrem Fahrzeug jedoch zu wenig Sprit befand, blieb das Duo nach nur wenigen Kilometern liegen. Durch die Zusammenarbeit der oberösterreichischen und bayrischen Polizei wurden die beiden Männer kurze Zeit später überführt.

Das Duo hatte in einer bayrischen Grenzgemeinde einen Lkw gestohlen. Damit fuhr es zu der Tankstelle und riss dort den Automaten mit dem Bargeld aus der Verankerung. In dem gestohlenen Fahrzeug befand sich jedoch kaum noch Benzin, weshalb die beiden Männer ein paar Kilometer weiter den Lkw samt Beute zurücklassen mussten.

Bereits kurze Zeit später wurde das Duo von der bayrischen Polizei als verdächtige Autoeinbrecher einvernommen. Als die Beamten von ihren oberösterreichischen Kollegen Bilder von der Tankstellenaktion zugespielt bekamen, waren die beiden Männer schnell entlarvt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten