Innviertel

Unfall mit 2,4 Promille und Sohn (4) im Auto

Pkw kollidierte mit Motorradfahrer ++ Biker schwer verletzt
Mit knapp 2,4 Promille im Blut und seinem vierjährigen Sohn auf der Rückbank hat ein 47-jähriger Autofahrer Freitagabend in Taiskirchen (Bezirk Ried im Innkreis) einen Motorradfahrer schwer verletzt. Der Betrunkene wollte aus einer Feldzufahrt eine Straße überqueren und übersah dabei offenbar den herankommenden Motorradfahrer, so die Polizei OÖ.
 
Der ebenfalls 47-Jährige konnte einen Zusammenstoß mit dem Auto nicht mehr verhindern. Er wurde in eine Wiese geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Mit dem Rettungshubschrauber kam er ins Krankenhaus Ried. Der Pkw-Fahrer und das Kind wurden nicht verletzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten