Vier Verletzte durch

2 Schlägereien

Vier Verletzte durch "Schlägergruppe" in OÖ

Vier Verletzte hat es in der Nacht auf Samstag nach zwei Schlägereien in Ried im Innkreis in Oberösterreich gegeben.

Sechs Jugendliche zogen durch die Kleinstadt und attackierten mehrere Personen, teilte die städtische Sicherheitswache am Samstag mit.

Mindestens zwei Schlägereien dürften die sechs jungen Männer - sie dürften laut Rieder Sicherheitswache alle ausländischer Herkunft sein - angezettelt haben, als sie in der Nacht durch die Innenstadt zogen. Vier Österreicher wurden dabei verletzt.

Als ein Augenzeuge die Polizei verständigte, flüchteten die aggressiven Jugendlichen. Zwei der sechs Schläger konnten bis Samstagnachmittag gefasst werden, weitere Details waren noch unbekannt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten