Zwei Verletzte nach Messerstecherei in Linzer Altstadt

Syrer festgenommen

Zwei Verletzte nach Messerstecherei in Linzer Altstadt

33-jähriger Linzer erlitt Stichverletzungen - 21-jähriger Syrer festgenommen 
Bei einer Messerstecherei in der Linzer Altstadt sind in der Nacht auf Samstag zwei Männer verletzt worden. Mehrere Personen gerieten in Streit. Ein 33-jähriger Linzer erlitt Stichverletzungen am Oberarm und unterhalb des Schlüsselbeins, berichtete die Polizei OÖ. Der Verdächtige, ein 21-jähriger Syrer und seine 17-jährige rumänische Freundin, flüchteten zu Fuß.
 
Der Verletzte wurde von der Rettung ins AKH Linz gebracht und notoperiert. Eine Streife konnte den Angreifer und seine Freundin stellen und festnehmen. In der Nähe des Festnahmeortes fand die Polizei zwei Messer. Der 21-Jährige und seine Freundin wurden in das Polizeianhaltezentrum Linz gebracht. Dort wurde festgestellt, dass auch der Syrer Stichverletzungen an beiden Oberschenkel hatte. Von wem ihm diese zugefügt wurden, konnte der Mann nicht sagen. Seine Freundin sagte aus, der 33-jährigen Linzer hätte ihr vor der Tat zweimal mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die Polizei ermittelt den Tathergang.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten