061006_alkohol_kontrolle_dpa

Oberösterreich

Betrunkene Oma torkelte mit Baby im Arm durch Linz

Eine sturzbetrunkene Oma sorgte am Freitagnachmittag in Linz für Aufregung, als sie mit einem spärlich bekleideten zweieinhalb Monate alten Baby herumtorkelte.

Wie die Polizei Linz mitteilte ist die Frau mit dem Säugling sogar zu Boden gestürzt. Die 60-Jährige beschimpfte Passanten und Polizei wüst, einem 13-jährigen Mädchen versetzte sie sogar einen Faustschlag ins Gesicht.

Die Frau trug ihr Enkelkind "wie einen Regenmantel über den Arm gehängt ", schilderte Alexander Niederwimmer von der Linzer Polizei die Situation. Sie hatte zuvor mit dem Baby ein Lokal besucht, dann torkelte sie schwer alkoholisiert zur Straßenbahnhaltestelle. Dort suchte sie Streit mit Passanten und verletzte eine 13-Jährige leicht. Als die Polizei einschritt, beschimpfte sie auch noch die Beamten wüst und wehrte sich mit Händen und Füßen.

Die Frau, die bisher noch nicht einschlägig aufgefallen war, wurde wegen Körperverletzung und Verletzung der Aufsichtspflicht angezeigt. Da sich die rabiate Großmutter nicht beruhigte, kam sie - wegen "akuter Fremdgefährdungsgefahr" - in die Linzer Landesnervenklinik. Das Baby wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht, die Polizei hat das Jugendamt eingeschaltet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten