Trafik_apa

Oberösterreich

Fahndung nach zwei Räubern in OÖ

Artikel teilen

Nach zwei Räubern hat die Polizei am Mittwoch in Oberösterreich gefahndet. Einer davon war als Krampus verkleidet.

Am Dienstagabend hatte ein Unbekannter ein Postamt in Linz überfallen, Mittwoch früh machte ein als Krampus maskierter Mann bei einem Trafikraub in Wels 600 Euro Beute.

Trafik-Raub in Wels
Mit einem Knüppel bewaffnet und einer Krampusmaske vor dem Gesicht stürmte der Mann kurz nach 6.00 Uhr früh in die Welser Trafik und verlangte von der Angestellten Geld. Nach dem Überfall flüchtete er zu Fuß, von ihm fehlte vorerst jede Spur.

Bewaffneter Postamt-Raub in Linz
In einem Linzer Postamt schlug ein Räuber kurz vor der Sperrstunde zu. Der mit einer Sturmhaube maskierte und mit einer Pistole bewaffnete Mann bedrohte die 42-jährige Amtsleiterin und forderte: "Bargeld, aber kein Alarmpaket". Die Frau musste ihm das Geld in einer Sporttasche verstauen, dann flüchtete der Täter durch den Hinterausgang. Die Höhe der Beute war am Mittwochvormittag noch nicht bekannt, nach dem Mann wurde gefahndet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo