Laufente

Salzburg

Polizei rettete Laufente von Tauernautobahn

Das Tier war von einem Bauernhof auf die Autobahn geflogen.

Eine Laufente hat sich Sonntagfrüh im Salzburger Lungau auf die Tauernautobahn verflogen. Beamte der Autobahnpolizei konnten das Tier auf der Fahrbahn einfangen und retten, teilte die Polizei mit. Die Ente durfte im Streifenwagen mitfahren und wurde vorübergehend in der Inspektion versorgt, bis sie dem inzwischen ausgeforschten Besitzer wieder übergeben werden konnte.

Schlechte Flieger

Das Tier war von einem oberhalb der Autobahn gelegenen Bauernhof zum Gleitflug gestartet, der genau auf der A10 endete. Laut Polizeibericht sind Laufenten schlechte Flieger. Kurz vor 8.00 Uhr gingen dann bei der Polizei mehrere Notrufe ein, woraufhin sich eine Streife auf die Suche nach dem Tier machte.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten