In Salzburg gestoppt

19-Jähriger rast mit 195 km/h auf Landesstraße

Der Probeführerscheinbesitzer hatte es in Salzburg wohl besonders eilig.
 Ein 19-jähriger Besitzer eines Probeführerscheins ist gestern, Samstag, bei einer Verkehrskontrolle in Salzburg mit 195 km/h geblitzt worden. Auf dem betreffenden Abschnitt auf der Nussdorfer Landesstraße wären nur 100 km/h erlaubt gewesen. Der junge Lenker musste den Führerschein abgeben.
 
Bei den Kontrollen wurde auch ein 20-jähriger Lenker, der in einer 80 km/h-Zone mit 133 km/h unterwegs war, gemessen. Einem dritten Lenker nahm die Polizei die Kennzeichen und den Zulassungsschein seines Wagens ab. Der Mann war im Gabitunnel in Liefering auf der Westautobahn nicht nur wesentlich zu schnell gewesen, er hatte sein Fahrzeug auch getunt. Die Auspuffanlage war manipuliert worden, um die Lautstärke zu erhöhen, teilte die Polizei mit.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten