Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Im Flachgau

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Unbekannter flüchtete mit Beute, Tankwart blieb unverletzt.

Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle gestern, Dienstag, am Abend in Anthering im Salzburger Flachgau hat ein bisher unbekannter Täter rund 2.000 Euro erbeutet. Der maskierte Mann bedrohte den Tankwart um 21.00 Uhr mit einer Pistole und forderte ihn auf, das gesamte Bargeld in eine mitgebrachte Tasche zu geben. Danach machte sich der Räuber aus dem Staub.

Fahndung ohne Ergebnis

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter ist bisher ergebnislos verlaufen. "Er ist nach wie vor flüchtig", sagte am Mittwochvormittag ein Sprecher der Polizei auf Anfrage der APA. Der Tankwart wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Seinen Angaben zufolge sprach der Verdächtige mit ausländischem Akzent, ist 1,80 bis 1,90 Meter groß und 20 bis 30 Jahre alt.

Täterbeschreibung

Während der Tat hatte der Räuber eine dunkle Mütze oder Sturmhaube auf. Er flüchtete in unbekannte Richtung. Ob es Aufzeichnungen aus einer Überwachungskamera gibt, wird noch überprüft. Die überfallene Tankstelle befindet sich im Ortsteil Siggerwiesen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten