Brandanschlag auf Gourmet-Tempel

Feuer aus Neid gelegt?

Brandanschlag auf Gourmet-Tempel

Salzburg. Der 44-jährige ­Küchenchef und Hausherr des gehobenen Restaurants Haus am Hang in St. Gilgen und seine Ehefrau haben ihr Leben ihrem Hund zu verdanken. Ein Unbekannter hat offenbar aus Neid auf den Erfolg des Promi-Kochs, der zahlreiche Auszeichnungen für sein Essen – sogar in einer TV-Kochshow – erhielt, in der Nacht auf Mittwoch gegen 3.30 Uhr im Restaurant Feuer gelegt. Der Vierbeiner schlug Alarm und weckte das Ehepaar auf. Die beiden retteten sich samt Hund ins Freie. Sofort wurde die Feuerwehr alarmiert.

Der Keller brannte komplett aus. Das Erdgeschoß wurde beinahe völlig zerstört. Der Schaden ist enorm. 

Spürhunde. Als die Spürhunde im Keller und im Gastraum anschlugen, war klar, dass es sich um Brandstiftung handelte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten