Bursch rettet Senior vor dem Ertrinken

Zell am See

Bursch rettet Senior vor dem Ertrinken

Lebensretter: 63-Jährigem Kopf über Wasser gehalten und ans Ufer geholt.

Ein 20-Jähriger aus Saalfelden (Pinzgau) hat am Samstagabend in Zell am See einen Mann vor dem Ertrinken gerettet. Der Bursch saß um 21.40 Uhr mit Freunden am Ufer des Sees, als er plötzlich ein Platschen und einen Schrei hörte. Fünf Meter vom Ufer entfernt bemerkte er dann einen Menschen, der mit dem Kopf unter Wasser im See trieb. Der 20-Jährige holte den Körper ans Ufer und hielt dessen Kopf so lange über Wasser, bis die alarmierte Rettung eintraf, so die Sicherheitsdirektion.

Der Notarzt konnte den Verunfallten, ein 63-jähriger Mann, reanimieren. Er wurde in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert. Weshalb der Mann ins Wasser gefallen war, ist unklar, Fremdverschulden schließt die Polizei zurzeit aus.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten