Deutscher Skifahrer starb nach Sturz

Pinzgau

Deutscher Skifahrer starb nach Sturz

Der 66-Jährige bracht nach dem Sturz bei einer Talstation zusammen.

Rund 20 Minuten nach seinem Sturz auf eine Skipiste ist heute, Freitag, am Nachmittag ein 66-jähriger Skifahrer aus Deutschland im Gemeindegebiet von Unken im Pinzgau gestorben. Der Wintersportler hatte sich noch bei der Talstation der Sechser-Sesselbahn "Kapellen" im grenzüberschreitenden Skigebiet Waidring-Steinplatte (Tirol) angestellt und sackte dann plötzlich bewusstlos zusammen. Die Wiederbelebungsversuche durch die Besatzung eines Rettungshubschraubers verliefen ohne Erfolg, informierte die Polizei.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten