Kleinkind stürzt im Kinderwagen rund 80 Meter ab

Drama im Pinzgau

Kleinkind stürzt im Kinderwagen rund 80 Meter ab

Ein 16 Monate altes Kind aus Deutschland ist am Dienstag im Salzburger Pinzgau mitsamt dem Kinderwagen etwa 80 Meter über einen Abhang abgestürzt. Das Kleinkind wurde dabei verletzt. Der Vater wollte den Kinderwagen auf dem Maiskogel in Kaprun unter dem Schranken einer Viehsperre durchschieben und verlor ihn dabei aus dem Griff, teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Die Urlauberfamilie aus Nordrhein-Westfalen hatte am Vormittag einen Ausflug auf dem Maiskogel unternommen. Bei der Viehsperre mit Elektroschranken kam es dann zum Unfall. Dem Vater rutschte der Kinderwagen aus den Händen, der daraufhin Richtung Abhang rollte. Der 34-Jährige lief hinterher und konnte den Wagen noch erfassen, allerdings nicht mehr anhalten, sodass das Gefährt mit Kleinkind sowie der Vater den Hang hinunterstürzten und nach rund 80 Metern im flacher werdenden Gelände in Büschen zu liegen kamen.

Der Gurt hielt das Kind während des Sturzes im Wagen fest. Es erlitt Verletzungen. Der Vater zog sich eine Blessur an der Hand zu. Mitarbeiter der Seilbahn bargen das Baby, das mit dem Rettungshubschrauber gemeinsam mit der Mutter als Begleitperson ins Krankenhaus Schwarzach geflogen wurde. Der Vater suchte selbstständig einen Arzt auf.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten