Esel-Baby versüßt Weihnachten auf Gut Aiderbichl

Zweites Fohlen in wenigen Monaten

Esel-Baby versüßt Weihnachten auf Gut Aiderbichl

Nun konnten die beiden Esel-Fohlen auch endlich getauft werden.

Als verfrühtes Weihnachstgeschenk kann der jüngste Zuwachs am Gut Aiderbichl gesehen werden. Denn nachdem bereits Mitte Oktober ein kleiner Hengst das Licht der Welt auf der Ballermann Ranch erblickte, folgte nun am 5. Dezember ein kleines Esel-Mädchen.

Mama Lucy brachte das Fohlen zur Welt und alles verlief nach Plan. Laut Tierarzt sind Mutter und Kind wohlauf. Fortan hören sie auf Harry und Sally. "Die Anspielung auf die weltbekannte Liebeskomödie ist dabei beabsichtigt," lacht Gutsleiterin Annette Engelhardt, der auch mit der gesunden Geburt ein Stein vom Herzen gefallen ist. "Unsere Lucy hat uns ganz schön lang warten lassen."

"Die Aiderbichl-Esel dürfen für immer in ihrem Eseldorf, inmitten ihrer Familie und ihren Freunden, leben – ohne Stress und ohne Angst", heißt es von Seiten des Guts. Allerdings wird auch betont, dass es nicht alles Eseln so gut ginge. Besonders China hat es in letzter Zeit auf die Tiere abgesehen.

Die Volksrepublik kaufe derzeit immens viele Esel aus Afrika, um sie anschließend brutal zu ermorden und aus der Eselhaut bestimmte Gelatine zu fertigen. Tausende Esel sterben für "chinesische Wellness".

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten