Geländewagen rund 200 Meter abgestürzt

Im Pongau

Geländewagen rund 200 Meter abgestürzt

61-jähriger Lenker aus Großarl offenbar schwer verletzt.

Bei winterlichen Straßenverhältnissen ist heute, Sonntag, am Vormittag ein Geländewagen in Großarl im Salzburger Pongau rund 200 Meter von einem Güterweg abgestürzt. Ersten Informationen zufolge soll der 61-jährige Lenker aus Großarl schwer verletzt worden sein.

Der Wagen kam bei der "Laireitingkapelle" von der Straße ab und fiel über eine Böschung. "Nach dem Absturz blieb das Fahrzeug seitlich liegen", schilderte Polizei-Sprecherin Eva Wenzl. Es dürfte nur eine Person in dem Auto gesessen sein. Der verletzte Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Spital gebracht. Mit der Bergung des Wagens waren Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Großarl und St. Johann betraut.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten