Gleich zwei Alko-Unfälle in Salzburg

A1 und A10

Gleich zwei Alko-Unfälle in Salzburg

Ein 19-Jähriger hatte 1,56 Promille im Blut. Er kam von der Westautobahn ab.

Zwei Alkolenker haben in der Nacht auf Sonntag auf Salzburger Autobahnen Unfälle gebaut. Sie blieben unverletzt, aber ihre Autos wurden erheblich beschädigt.

Demnach ist ein 19-Jähriger aus dem Pinzgau mit seinem Pkw im Bereich der Abfahrt Kleßheim in der Salzburger Nachbargemeinde Wals-Siezenheim von der Westautobahn (A1) abgekommen. Der Alkotest beim Lenker ergab 1,56 Promille.

Im Gemeindegebiet von Kuchl im Bezirk Hallein prallte ein 34-Jähriger aus dem Tennengau auf der Tauernautobahn (A10) gegen die Leitschiene. Bei ihm ergab der Alkotest 1,6 Promille.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten