Video zum Thema Überfall auf Juwelier: Telefon-Interview mit Mike Vogl
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Zum 11. Mal überfallen

Juwelier-Familie in Privathaus ausgeraubt

NÖ/Wien. Alleine die Adressen der beiden Filialen lassen die Liebhaber edlen Schmucks und hochwertigster Uhren mit der Zunge schnalzen: Salzburgs prominentester Juwelier Nadler residiert in der Linzer Gasse und in der Getreidegasse.
 
Video zum Thema Home Invasion auf Salzburger Juwelier
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
 
Traurige Berühmtheit erlangte das Familienunternehmen, das heute von Mutter Ilse und Tochter Annalisa geführt wird, im Jahre 2013. Damals wurde das ­Unternehmen zum zehnten Mal Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls.
 

Familienmitglieder ­erlitten schweren Schock

 
Doch das Schlimmste, was der angesehenen Familie passieren konnte, ist am Feiertag eingetreten. In ihren eigenen vier Wänden wurden die Nadlers Opfer einer brutalen Home Invasion. Räuber drangen in das Privathaus am Heuberg ein.
 
Der Überfall ereignete sich um 12.30 Uhr: Zwei oder drei maskierte Räuber drangen in das Hus am Heuweg ein. Zeugen wollen zu diesem Zeitpunkt eine kleine Explosion gehört haben. Sicher ist: Es wurden Brandbeschleuniger eingesetzt, und ein Feuer brach aus. Dunkle Rauchwolken stiegen zum Himmel auf.
 
Die Lage vor Ort war auch für die Einsatzkräfte verworren. Zunächst war von einer Geiselnahme die Rede, von verletzten Opfern im Haus. Beides konnte die Po­lizei bis Donnerstagabend nicht bestätigen.
Als das Sondereinsatzkommando Cobra anrückte und Polizeihubschrauber aufstiegen, flüchteten die Täter. Trotz Großfahndung fehlte von ihnen bis zum Abend jede Spur. Ob sie bei dem Überfall etwas erbeutet haben, ist ebenfalls noch unklar.
 
Die Einvernahme der Familienmitglieder gestaltete sich schwierig, die Opfer standen unter Schock und mussten von einem Kriseninterventionsteam psychologisch betreut werden.
 

Trauriger Rekord: Kein anderer Juwelier wurde schon so oft überfallen

 
Seit über 10 Jahren wird der Juwelier immer wieder überfallen.
 
Seit 1977 gibt es das Familienunternehmen Nadler in der Salzburger Innenstadt. Drei Jahrzehnte hatte die Juwelierfamilie keinerlei Probleme, bis im Jahr 2007 eine unheimliche Serie begann. Das Nobelgeschäft wurde zum ersten Mal überfallen. Von da an hatte sich das hochwertige Angebot des Schmuckhändlers offenbar nicht nur in Kundenkreisen herumgesprochen. Aus halb Osteuropa reisten immer wieder Banden an, um dem Juwelier ungebetenen Besuch abzustatten. Bis 2013 wurden es zehn Raubüberfälle – trauriger Rekord.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten