Massen-Prügelei: 18-jährige Holländerin bricht NÖ-Urlauber Kiefer

Drehte in den frühen Morgenstunden in Disco durch

Massen-Prügelei: 18-jährige Holländerin bricht NÖ-Urlauber Kiefer

Holländische Urlauberin tritt Niederösterreicher mit Fußtritten spitalsreif.

Zell am See. In den frühen Morgenstunden des Sonntags kam es in einem Lokal in Zell am See zu einem Raufhandel zwischen einer größeren Gruppe niederländischer und österreichischer Urlauber. Ein Österreicher wurde zunächst von einem 26-jährigen Holländer von einem Tisch heruntergerissen und erlitt Schnittverletzungen an der Hand. Dann entbrannte eine wilde Rauferei, bei der eine Holländerin (18) einem Österreicher, der am Boden lag, Fußtritte gegen den Kopf versetzte und ihm auch mit einer zerbrochenen Glasflasche Schnittverletzungen an der Hand zufügte. Die beiden verletzten Österreicher, zwei Niederösterreicher im Alter von 19 bzw. 21 Jahren, wurden mit dem ­Roten Kreuz ins Krankenhaus Zell am See verbracht.

Kieferbruch. Es wurden unter anderem Schnittverletzungen, Prellungen sowie ein Kieferbruch festgestellt.

Mädchen verhaftet. Die 18-jährige Holländerin ­wurde von Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Durch weitere Ermittlungen im Laufe des Sonntags sowie in der Kontaktaufnahme mit der Staatsanwaltschaft wird geklärt werden, ob mitunter die Untersuchungshaft über die Holländerin verhängt wird.
Die am Raufhandel Beteiligten werden der Staatsanwaltschaft Salzburg zur ­Anzeige gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten