Nach Erdrutsch: Straße in St. Johann im Pongau gesperrt

Niemand wurde verletzt

Nach Erdrutsch: Straße in St. Johann im Pongau gesperrt

Nach einem Erdrutsch ist heute, Dienstagfrüh, in St. Johann im Pongau die B163 gesperrt worden.

St. Johann im Pongau. Die Mure aus Geröll und Schlamm hat die Wagrainer Straße gegen 3.30 Uhr zur Gänze verlegt. Laut Polizei wurde niemand verletzt. Ein Geologe wird heute bei einem Lokalaugenschein über die weiteren Maßnahmen entscheiden. Wie lange die Sperre der Straße dauert, war vorerst unklar.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten