Symbolbild

Lkw-Crash

Nach Verkehrsunfall Klebstoff auf der A10

Nach einem Auffahrunfall hat ein tschechischer Lkw Donnerstag früh auf der A10 bei Golling einen Teil seiner Fracht in Form von Klebstoff verloren.

Durch nachfolgende Autos wurde der Klebstoff auf eine Strecke von ungefähr 200 Metern auf der Fahrbahn verteilt. Der aus Mondsee stammende Lenker des Lkw, der das tschechische Schwerfahrzeug von hinten touchiert hatte, wurde verletzt.

Nach dem Unfall meldeten sich Geschädigte, die durch den Klebstoff Beschädigungen an ihren Fahrzeugen festgestellt hatten, so die Polizei. Die Kollisione zwischen den beiden Lkw ereignete sich kurz nach 7.00 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Salzburg. Bei beiden Lastkraftwagen entstanden erhebliche Schäden. Durch die Reinigungsarbeiten entstanden leichte Verkehrsbehinderungen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten