Pongau: Pkw landete in Bachbett: Lenker verletzt

Feuerwehr im Einsatz

Pongau: Pkw landete in Bachbett: Lenker verletzt

Ein 52-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag mit seinem Pkw auf der Fahrt von Filzmoos nach Eben im Pongau in das Bachbett des Fritzbaches gestürzt.

Filzmoos/Eben im Pongau. Eine Rettungssanitäterin, die zufällig vorbeikam, kletterte sofort in das Unfallfahrzeug und leistete dem deutschen Staatsbürger Erste Hilfe. Er wurde von der Feuerwehr geborgen und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Schwarzach gebracht.

Pkw landete im Bachbett

Der Wagen des in Filzmoos beheimateten Deutschen war laut Polizei um 15.00 Uhr auf der Filzmooser Landesstraße aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Pkw durchschlug eine Schneewand und landete schließlich im Bachbett. Eine nachkommende Lenkerin alarmierte die Einsatzkräfte.

Feuerwehrleute aus Eben und Filzmoos betteten den Verletzten in eine Vakuum-Matratze und zogen ihn in einem Bergekorb über eine steile, mit Schnee bedeckte Böschung. Die Landesstraße war während des Einsatzes teilweise total gesperrt.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten