Rollstuhlfahrer kippte über Randstein: tot

Tödlicher Sturz

Rollstuhlfahrer kippte über Randstein: tot

Ein gehbehinderter Salzburger ist am Sonntag in St. Johann im Pongau bei einem Sturz ums Leben gekommen. Der 65-Jährige dürfte mit seinem elektrischen Rollstuhl auf einem Parkplatz irrtümlich rückwärts gefahren sein. Die Räder blieben bei einem Randstein hängen, weshalb das Gefährt nach hinten kippte. Der Mann fiel rückwärts über einen leichten Abhang, informierte die Polizei am Montag.

Er landete zwischen Bäumen und Sträuchern und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Der Unfall muss sich am Sonntag zwischen 1.00 Uhr früh und Mittag ereignet haben. Am Nachmittag suchten Angehörige zunächst erfolglos nach dem Mann. Am späten Nachmittag entdeckte dann ein Nachbar die Leiche des 65-Jährigen. Hinweise auf Fremdverschulden konnten laut Polizei nicht festgestellt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten