Salzburg: Bus kracht gegen Deutsche Bundespolizei

Ein Verletzter

Salzburg: Bus kracht gegen Deutsche Bundespolizei

Am Mittwochabend kam es in der Vogelweiderstraße zu einem Unfall. Ein Obus der Linie 3 krachte mit einem Einsatzfahrzeug der Deutschen Bundespolizei zusammen. Sofort waren das Salzburger Rote Kreuz und die österreichische Polizei vor Ort. Das berichtet der Blog "InfoMediaWorx" auf Facebook.

Der Busfahrer dürfte bei dem Zusammenstoß Verletzungen davon getragen haben. Er wurde ins Spital gebracht. Fahrgäste und die Deutschen Beamten blieben nach ersten Informationen unversehrt. Über den genauen Unfallhergang war zunächst nichts bekannt.

Vorkontrollen am Salzburger Hauptbahnhof

Die deutschen Beamten waren vermutlich auf dem Weg vom Salzburger Hauptbahnhof zurück auf die Autobahn. Die Deutsche Bundespolizei führt am Hauptbahnhof sogenannte Vorkontrollen durch, damit ÖBB-Züge nicht direkt an der Grenze in Freilassing halten müssen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten