Salzburger ging mit Messer auf seinen Bekannten los

1,7 Promille

Salzburger ging mit Messer auf seinen Bekannten los

56-Jährigem wurde Sehne des rechten Daumens abgetrennt.

Seinen Bekannten hat am Montag ein 44-Jähriger in der Stadt Salzburg attackiert und verletzt. Der Mann war bei dem 56-Jährigen zu Besuch. Während eines belanglosen Gesprächs soll er sich plötzlich auf den Schoß des Bekannten gesetzt und ihm ein Messer mit einer 15 Zentimeter langen Klinge an den Hals gesetzt haben. Dem Älteren gelang es, sich zu befreien, er zog sich dabei aber eine schwere Schnittverletzung an der rechten Hand zu.

Der 56-Jährige rettete sich in zu einem Nachbarn. Dieser verständigte die Polizei, die den Täter kurz darauf in der Wohnung stellte. Bei der Festnahme verhielt er sich äußerst aggressiv. Er hatte 1,7 Promille Alkohol im Blut. Weshalb er plötzlich auf seinen Bekannten losgegangen war, konnte noch nicht geklärt werden. Dem Opfer war die Sehne des rechten Daumens durchtrennt worden. Er musste im Unfallkrankenhaus stationär aufgenommen werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten