Salzburgerin zog sich bei Sturz mit E-Bike schwere Verletzungen zu

Ohne Helm unterwegs

Salzburgerin zog sich bei Sturz mit E-Bike schwere Verletzungen zu

Lamprechtshausen/St. Georgen im Attergau. Bei Unfällen mit E-Bikes sind am Samstag zwei Radfahrerinnen verletzt worden. In Lamprechtshausen (Flachgau) in Salzburg prallte eine 37-Jährige, die mit ihrer Familie gegen 21.15 Uhr mit Rädern auf dem Heimweg war, mit ihrem E-Bike aus unbekannter Ursache gegen eine Gartenmauer und stürzte. Sie zog sich schwere Verletzungen im Bereich der Hüfte und des Oberschenkels zu, teilte die Polizei mit. Die Frau hatte keinen Radhelm getragen, sie wurde vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Salzburg geflogen.
 
Ein Radhelm dürfte bei einem Unfall mit dem E-Bike in St. Georgen am Attergau (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich Schlimmeres verhindert haben. Die 67-jährige deutsche Staatsbürgerin kam wegen Unachtsamkeit vom Bankett ab. Sie versuchte zurück auf die Fahrbahn zu lenken, verlor aber das Gleichgewicht und stürzte. Die Frau trug einen Fahrradhelm mit Nacken-Kopf-Airbag, der beim Sturz auslöste.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten