28-Jähriger ging mit Fleischspieß auf zwei Männer los

Streit in Hallein eskalierte

28-Jähriger ging mit Fleischspieß auf zwei Männer los

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen drei Syrern ist am Donnerstag in Hallein ein 28-Jähriger mit einem Fleischspieß auf zwei Kontrahenten losgegangen. Der Mann wurde zuvor von einem 34-Jährigen und einem 26-Jährigen attackiert, am Boden festgehalten und mit der Faust geschlagen. Als die beiden von ihm abließen, holte der 28-Jährige den Fleischspieß aus dem Auto und verfolgte die Männer.
 
Die zwei Männer holten in der Zwischenzeit aus ihrem Auto Schraubenzieher, berichtete die Polizei Salzburg. Mit den ungewöhnlichen Waffen fügten sich die drei Beteiligten gegenseitig Schnittverletzungen zu. Die Polizei griff die drei auf und nahm sie fest. Die Beamten stellten zwei Schraubenzieher, ein Klappmesser und den Fleischspieß sicher. Alle drei wurden zuerst ins Krankenhaus Hallein gebracht und anschließend von der Polizei verhört. Der 28-Jährige und der 34-Jährige sind geständig. Der 26-Jährige behauptete, den 28-Jährigen nur gehalten zu haben. Der Mann, der mit dem Spieß auf die anderen losging, wurde in die Justizanstalt Salzburg gebracht.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten