Unfall vor Kirche: Trauer um Perla

4-Jährige niedergefahren

Unfall vor Kirche: Trauer um Perla

Sbg. Die Anteilnahme und der Schock nach dem Todes-Crash vor der Pfarrkirche Gneis in der Stadt Salzburg sind groß – alle trauern mit der in der Gemeinde sehr aktiven christlichen Familie aus Syrien, die ihre 4-jährige Tochter Perla verlor. Für die bedauernswerten Hinterbliebenen wurde vor der Pfarre ein Spendenkonto eingerichtet: AT18 4501 0000 0510 0250, BIC: VBOEATWWSAL, Kennwort „Perla“.

In der Zwischenzeit wurde de Auto des 90-Jährigen, dessen Sohn angibt, der Automatik-Citroën hätte in letzter Zeit öfters von sich aus unerwartet Manöver gestartet, beschlagnahmt. Der renommierte Gutachter Gerhard Kronreif prüft derzeit den Berlingo auf Herz und Nieren (vor allem die Elektronik), um festzustellen, ob tatsächlich ein technischer Defekt vorliegt – oder ob der 90-Jährige nur die Pedale verwechselt haben könnte. Gegen den Senior wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

Der Oldie-Fahrer muss übrigens auch zum Amtsarzt, der feststellen soll, ob der Mann – der auch eine 45-jährige Frau niederfuhr – überhaupt noch fahrtüchtig ist.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten