Wegen Seitensprung: Paar von Ehemann ins Spital geprügelt

Gehörnter kam mit Baseballschläger

Wegen Seitensprung: Paar von Ehemann ins Spital geprügelt

Seine Ehefrau war im Bett mit einem Arbeitskollegen -da drehte ein Salzburger durch.

Auf der Intensivstation endete der Seitensprung für ein Pärchen: In der Nacht auf Sonntag ertappte ein 40-jähriger Einheimischer in einer Pension in Zell am See seine untreue Gattin in flagranti beim Sex mit einem 40-jährigen Tschechen, der ebenfalls in dem Tourismusbetrieb beschäftigt ist.

Angesichts des Verrats und der Demütigung schlug der Ehemann voller Eifersucht zuerst mit den Fäusten auf das Paar ein, dann holte er sich einen Baseballschläger und setzte seine Bestrafungsaktion auf brutalste Art und Weise fort. Bei dem Amoklauf des gehörnten Gatten mit dem Baseballschläger wurden die Ehefrau (35) und ihr Lover lebensbedrohlich verletzt. Beide wurden von der verständigten Rettung in das Tauernklinikum in Zell am See eingeliefert. Der Täter wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert. Ermittelt wird wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung, wenn nicht gar wegen (doppeltem) Mordversuchs. Dem Schläger droht auf jeden Fall eine langjährige Haftstrafe.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten