Weihnachts-Hasen über Zaun geworfen

Geschenke entsorgt

Weihnachts-Hasen über Zaun geworfen

Wie herzlos kann man sein? Vier Zwergkaninchen wurden einfach „entsorgt“.
Salzburg. Die Besitzerin ­einer Pension in Salzburg-­Aigen traute ihren Augen nicht, als sie am Samstagabend in ihrem Garten sechs Hasen sah. Sie selbst hat nämlich nur zwei.
Bislang Unbekannte dürften kurz davor vier Zwerg­kaninchen über ihren Zaun geworfen haben. Die Pfleger der Pfotenhilfe nahmen die Tiere am Sonntag auf und stellten fest, dass eines der drei weiblichen Kaninchen kürzlich Junge zur Welt gebracht haben musste und dass das männliche nicht kastriert ist.
 

Vermutlich drei weibliche Kaninchen trächtig

„Ich schätze, das sind die ersten ungewollten lebenden Weihnachtsgeschenke, vor denen wir immer warnen. Da die vier nicht getrennt ­waren, gehe ich davon aus, dass alle drei Damen trächtig sind. Das bedeutet, dass wir in Kürze bis zu 30 Zwergkaninchenbabys haben dürften“, so Pfoten­hilfe-Geschäftsführerin Johanna Stadler.
 
Die Pfotenhilfe bittet um Hinweise auf den oder die Täter, die sich der Tiere entledigt haben.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten