Zweijähriger von Auto überrollt

Mutter telefonierte

Zweijähriger von Auto überrollt

Die Mutter war mit ihrem Handy beschäftigt. Der Bub ist schwer verletzt.

Ein auf der Straße sitzender zweieinhalbjähriger Bub aus dem Oberpinzgau ist Freitagnachmittag in Neukirchen am Großvenediger (Pinzgau) von einem Auto im Bereich des Kopfes und des Brustkorbes überrollt und dabei schwer verletzt worden. Die Mutter hatte gerade mit dem Handy telefoniert und dabei nicht bemerkt, dass das Kind auf die Fahrbahn gelaufen war und sich hingesetzt hat, wie aus dem Pressebericht der Polizei hervorgeht.

Autofahrer sieht Zweijährigen zu spät
Die Frau war mit dem Kind auf der Marktstraße unterwegs und blieb dann während des Telefonierens vor der Kreuzung mit einer Querstraße stehen. Der Bub ging aber alleine weiter und setzte sich am Fahrbahnrand auf die Straße. Ein Autofahrer sah den Zweijährigen beim Einbiegen in die Seitenstraße zu spät und konnte nicht mehr anhalten oder ausweichen.

Eine Unfallzeugin zog das Kind sofort unter den Auto hervor und leistete bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes Erste Hilfe. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde es in das Krankenhaus Schwarzach geflogen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten