Mit 148 km/h durchs Halleiner Ortsgebiet

Raser in Salzburg

Mit 148 km/h durchs Halleiner Ortsgebiet

Ein Deutscher tappte gleich zweimal in dieselbe Radarfalle.

Mit 148 Stundenkilometern ist am Dienstag in den frühen Morgenstunden in der Stadt Salzburg ein Verkehrsteilnehmer aus Hallein geblitzt worden. Erlaubt sind an dieser Stelle der Alpenstraße 50 km/h. Ob es sich um ein Auto oder ein Motorrad gehandelt hat, konnte die Pressestelle der Polizei nicht sagen. Ein anderer Kfz-Lenker aus der Stadt Salzburg wurde an derselben Stelle mit 103 Stundenkilometern gemessen.

Und in St. Georgen im Flachgau tappte ein Autolenker aus Deutschland innerhalb kürzester Zeit gleich zweimal in dieselbe Radarfalle. Zum ersten Mal wurde er dabei im Ortsgebiet mit Tempo 107 erwischt, wie schnell er beim zweiten Mal war, war ebenfalls nicht bekannt. Alle Lenker werden bei den zuständigen Behörden angezeigt, sagte ein Sprecher der Landespolizeidirektion.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten