Oligarchen Villa besetzt Attersee Schuwalow

Polizei-Einsatz in St. Gilgen in Salzburg

Oligarchenvilla am Attersee von 10 Aktivisten besetzt

Artikel teilen

Russischer Oligarch Igor Schuwalow soll der Besitzer des ''Waldschlössls'' sein.

St. Gilgen. Am Samstagnachmittag kletterten zehn Aktivisten auf das Baugerüst einer Villa am Attersee, die im Besitz eines Liechtensteiner Fonds ist. Ob sie Igor Schuwalow, dem einstigen Stellvertreter Putins, gehört, wird laut Polizei geprüft. Er soll die Villa im März geräumt haben. ÖSTERREICH erfuhr von einem Polizeisprecher, dass die zehn Aktivisten nach kurzer Zeit wieder die Flucht ergriffen haben. Sieben wurden gefasst und aufs Polizeirevier gebracht, wo ihre Personalien aufgenommen wurden. Derzeit wird geprüft, ob eine strafbare Handlung vorliegt.

Die Aktivisten forderten neben einem raschen Kriegsende auch einen freien Seezugang zum Attersee.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo