Wien ist heiß auf den Ski-Weltrekord

Guinness-Rekord

Wien ist heiß auf den Ski-Weltrekord

3.000 Starter sollen sich auf der Hohen-Wand-Wiese ein Rennen liefern.

Die Wiener Turnvereine wollen im Jänner das "größte Alpinskirennen der Welt" ausgerechnet auf der Hohen-Wand-Wiese in Penzing veranstalten und sich damit einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde sichern. Nötig dafür sind 3.000 Teilnehmer.

Bereits über tausend Anmeldungen
Für das Marathon-Spektakel sind drei Tage anberaumt. Von 23. bis 25. Jänner soll jeweils zwischen 9.00 und 21.00 Uhr ein Teilnehmer nach dem anderen die Piste hinuntergeschickt werden. Mehr als 1.100 Anmeldungen zähle man bereits, versicherte Thomas Brey von den Wiener Turnvereinen. Startberechtigt sind aber nicht nur Skifahrer, sondern auch Snowboarder oder Telemarkfahrer.

Wer teilnehmen will, muss fünf Euro Nenngeld bezahlen. Damit dem Publikum nicht langweilig wird, werden eine Showbühne, Musik und ein "Festzelt mit Hüttenatmosphäre" in Aussicht gestellt.

Das Wiener Skigebiet Hohe-Wand-Wiese wurde Mitte der 1960er-Jahre in Betrieb genommen und firmiert seit zwei Jahren unter dem Namen "High Hills". 400 Meter lang und 80 Meter breit ist die mit Schneekanonen und einem Schlepplift ausgestattete Piste.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten