So sieht Elsner jetzt aus

Schockfotos

So sieht Elsner jetzt aus

Elsner (76) ist aufgedunsen, hat Erstickungsanfälle – Herzinfarkt und Schlaganfall drohen.

Seit Dienstag liegt Helmut Elsner im Wiener Wilhelminenspital (ÖSTERREICH berichtete): „Sein Zustand ist katastrophal“, sagt seine Ehefrau Ruth Elsner (54). Er kann wegen der angeschwollenen Zunge kaum sprechen, das aufgedunsene Gesicht ist verzerrt, „seine Haut ist so angespannt, als würde sie gleich platzen“, ist sie besorgt.

Diashow: Schockfotos von Elsner

Das zeigen nun auch Fotos aus dem Gutachten, das der Präsident der Salzburger Anwaltskammer, Leopold Hirsch, beauftragt hat. Das Gesicht des einstigen Parade-Bankers ist mittlerweile komplett aufgeblasen, die Haut ist gelblich gefärbt, die Füße sind angeschwollen. Die beiden renommierten Gutachter Alexander Gappmaier und Gregor Thorwatl haben Elsner stundenlang untersucht und ein umfassendes medizinisches und neuropsychologisches Gutachten erstellt.

Elsner ist haftunfähig.
Das Fazit des Gutachtens: Der Stress in der Haft könnte bei Elsner „lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen mit tödlichem Kammerflimmern, (...) einen massiven Schlaganfall oder bei einer Bluthochdruckkrise eine schwere Hirnmassenblutung den sofortigen Tod“ auslösen, schreibt Thorwatl in dem Gutachten. Elsner sei in diesem Zustand jedenfalls haftunfähig.

Das Gehen fällt dem prominenten Häftling immer schwerer, nach wenigen Metern gerät er bereits in Atemnot.

Fest steht: Die schlechten Haftbedingungen in der Justizanstalt Josefstadt, in der Elsner seit Jahren in U-Haft sitzt, haben die rasche Überstellung ins Krankenhaus notwendig gemacht.

Hat Elsner einen Tumor?
Bis zu zehn Tage muss Helmut Elsner jetzt in jedem Fall im Wilhelminenspital bleiben, aufwendige Untersuchungen müssen durchgeführt werden. Primar Klaus Kaiser-Mühl­ecker zu ÖSTERREICH: „Die rapide Verschlechterung ist nicht herzbedingt. Wir müssen jetzt rasch herausfinden, was die tatsächliche Ursache für die massiven Probleme ist.“

Der Verdacht: Auslöser für die extremen Schwellungen könnte ein Tumor sein, der Kortison ausschüttet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten