16. September 2007 14:50
Knochenbrüche
14-jährige Steirerin bei Moped-Unfall verletzt

Eine 14-jährige Schülerin wurde am Samstag in der Oststeiermark bei einem Unfall mit einem Moped schwer verletzt.

14-jährige Steirerin bei Moped-Unfall verletzt
© Symbolbild (c) APA

Das Mädchen war auf einer engen Gemeindestraße mit dem für den Verkehr nicht zugelassenen Moped unterwegs, als in einer Kurve ein Pkw entgegenkam. Die Schülerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte gegen das Vorderrad des Autos, so die Polizei am Sonntag.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.00 Uhr im Gemeindegebiet von Lafnitz (Bezirk Hartberg). Das Mädchen fuhr mit dem Zweirad ihrer Eltern in die unübersichtliche Kurve, als in dem Moment das Auto entgegenkam. Während der Pkw-Lenker durch eine Vollbremsung zum Stillstand gekommen war, lenkte die 14-Jährige das Moped direkt gegen das Rad. Als ihr Fahrzeug umkippte, fiel es auf eines ihrer Beine. Die Schülerin wurde mit einem Knochenbruch ins Krankenhaus gebracht.