Wer hat Cynthia gesehen?

16-Jährige nach OP in Graz spurlos verschwunden

Nach einer Operation im Landeskrankenhaus Graz verließ die Jugendliche das Spital. Seitdem fehlt von ihr jede Spur.

Ein 16 Jahre altes Mädchen aus dem Bezirk Weiz ist seit Donnerstagabend abgängig. Die Landespolizeidirektion Steiermark bestätigte am Samstag auf APA-Anfrage einen entsprechenden Online-Bericht der "Kleinen Zeitung". Abgängigkeitsanzeige wurde bis dato allerdings keine erstattet.

Die Jugendliche war am Donnerstag im Landeskrankenhaus Graz gewesen, wo sie sich einer Operation unterzogen hatte. Gegen 17.00 Uhr verließ sie das Spital und ist seither verschwunden. Die Familie richtete auf Facebook eine Suchanfrage. Darin heißt es, die 16-Jährige sei sehr zierlich. Sie hat lange, dunkelbraune Haare und trug zuletzt eine blau-weiß gestreifte Hose.

UPDATE: Sonntagnachmittag die erlösende Nachricht: Das Mädchen wurde bei Gleisdorf entdeckt. Ihr Stiefvater holte Cynthia nach Hause. Wo sie war, ist noch unklar.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten