30-jähriger Drogendealer festgenommen

Große Mengen nach Österreich geschleust

30-jähriger Drogendealer festgenommen

Ein 30-jähriger Slowake steht im Verdacht, große Mengen an Suchtmittel nach Österreich geschleust und im Raum Weiz verkauft zu haben. Polizisten nahmen ihn fest.

Weiz. Seit Ende Oktober 2019 führten Suchtgiftermittler des Bezirkspolizeikommandos Weiz nach einem vertraulichen Hinweis Ermittlungen gegen den 30-jährigen Slowaken aus dem Bezirk Weiz. Dieser steht im Verdacht, seit zumindest einem halben Jahr große Mengen der Droge Crystal Meth sowie Marihuana mit dem Pkw von der Slowakei nach Österreich geschmuggelt zu haben. Dabei versteckte er die Suchtmittel im Fahrzeug zum Teil unter dem Kindersitz seiner minderjährigen Kinder. Die Suchtmittel verkaufte bzw. vermittelte der 30-Jährige schließlich gewinnbringend im Raum Weiz.
 

Cobra nahm ihn fest

Spezialkräfte des Einsatzkommandos Cobra nahmen den 30-Jährigen schließlich nach umfangreichen Ermittlungen vergangenen Mittwoch, 22. Jänner 2020, in seiner Wohnung in Weiz widerstandslos fest. Bei ihm stellten die Beamten offensichtliches Crystal Meth im Straßenverkaufswert von mehreren Tausend Euro sicher, welches nun in einem Labor untersucht wird. Der bislang unbescholtene Mann zeigte sich lediglich teilweise bzw. hinsichtlich geringer Mengen an Suchtmittel geständig. Er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten