49-jähriger Lenker crasht mit Auto in Zug - tot

In der Steiermark

49-jähriger Lenker crasht mit Auto in Zug - tot

Ein 49-jähriger Pkw-Lenker aus der Oststeiermark ist am Mittwochnachmittag bei einer Kollision mit einem Personen-Regionalzug bei Gleisdorf (Bezirk Weiz) getötet worden. Der Autofahrer dürfte laut Erhebungen der Polizei das Rotlicht an dem unbeschrankten Bahnübergang übersehen haben, wie die Landespolizeidirektion mitteilte.

Der Mann aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld war gegen 15.45 Uhr mit seinem Pkw von Ludersdorf kommend in Richtung Gleisdorf unterwegs gewesen. Als er den durch eine Ampelanlage geregelten Bahnübergang überquerte, wurde er von einem nach Gleisdorf fahrenden Personenzug erfasst. Der Wagen wurde vom Zug noch etwa zehn Meter mitgeschleift. Die Lok kam erst rund 100 Meter nach dem Bahnübergang zum Stehen. Nachkommende Fahrzeuglenker verständigten die Rettungskräfte. Die sofort an der Unfallstelle durchgeführte Reanimation des Verunglückten durch die Einsatzkräfte blieben aber erfolglos, er starb noch an der Unfallstelle. Am Zug entstand Sachschaden, von den Passagieren wurde niemand verletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten