Achtung Trickbetrüger

Alarm um falsche Kripo-Beamte

Zurzeit werden wieder Senioren von dreisten Trickbetrügern abgezockt.

Obwohl bereits häufiger vor dieser Masche gewarnt wurde, fielen ein 75-Jähriger in Wien und eine 85-Jährige in der Steiermark auf die falschen Cops rein.

Der Pensionist aus Wien-Floridsdorf erhielt am Dienstag gegen 11.40 Uhr einen Anruf von den Trickbetrügern. Die falschen Cops gaukelten dem Senior vor, dass seine Tochter einen Autounfall verursacht habe und er deswegen eine Kaution zahlen müsse. Danach behob der Wiener etwa 10.000 Euro von seiner Bank und übergab sie an den falschen Kriminalbeamten.

Pensionistin gab Täter Goldbarren und Münzen

Noch am selben Tag wurde die 85-jährige Grazerin mit demselben Trick über den Tisch gezogen. Der falsche Polizist rief die Seniorin an und gab an, dass ihr Sohn und ihre Schwiegertochter einen Verkehrsunfall gebaut hätten und dass am zweitbeteiligten Auto ein Totalschaden entstand. Die Betrüger verlangten 78.000 Euro, ansonsten müsse der Sohn der Grazerin ins Gefängnis. Die Pensionisten holte dann aus ihrem Bankschließfach Münzen und Barren aus Gold im Wert von mehreren Zehntausend Euro und übergab sie dem Betrüger.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten