87-Jähriger geriet mit Hand in Antriebswelle eine Miststreuers

Altbauer schwer verletzt

87-Jähriger geriet mit Hand in Antriebswelle eine Miststreuers

Ein 87-jähriger Steirer ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf einem Bauernhof in Sankt Marein-Feistritz (Bezirk Murtal) schwer verletzt worden. Zuerst war ein Teil seiner Kleidung und dann seine rechte Hand in die Antriebswelle eines Miststreuers geraten, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Der Altbauer wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 14 ins LKH Graz gebracht.
 
Der Landwirt wollte am späten Nachmittag auf seinem Bauernhof mit Traktor und Anhänger Stallmist ausbringen. Dazu stellte er sich zwischen die Zugmaschine und den Anhänger und setzte die Antriebswelle des Miststreuers in Bewegung. Dabei dürfte sich durch einen Windstoß vorerst ein Teil seiner Bekleidung verfangen haben, dann wurde auch die Hand des Mannes in die Antriebswelle gezogen. Der Sohn bemerkte den Unfall und stellte den Traktor ab. Der Mann konnte erst unter Mitwirkung der Kräfte der örtlichen Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden und wurde ins Spital geflogen.
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten