Auf Gleise gestürzt: Passanten retteten 78-Jährigen

Schreckensminuten in der Steiermark

Auf Gleise gestürzt: Passanten retteten 78-Jährigen

Jugendlicher hörte Schreie und zog Verletzten mit einem weiteren Mann von Schienen.

Ein 78 Jahre alter Steirer ist am Freitagabend am Bahnhof Gratwein (Bezirk Graz-Umgebung) vom Bahnsteig auf die Gleise gestürzt. Passanten retteten den Pensionisten vor einem herannahenden Güterzug. Laut Polizei dürfte der Rollator des Mannes mit einem Rad über die Bahnsteigkante geraten sein, weshalb er das Gleichgewicht verlor und abstürzte. Ein 15-Jähriger hörte Hilfeschreie und eilte herbei.

Mit einem 48-jährigen weiteren Steirer zog der Jugendliche den alten Mann von den Schienen. Der 78-Jährige hatte sich beim Sturz auf die Gleise leicht am Kopf verletzt. Das Rote Kreuz brachte ihn ins Unfallkrankenhaus Graz.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten