Baby kam im Rettungswagen zur Welt

Gesund und munter

Baby kam im Rettungswagen zur Welt

Ziemlich eilig hatte es die kleine Patrizia aus Karlsdorf am Montag, um das Licht der Welt zu erblicken.

Die werdende Mutter hatte in der Früh Rotkreuz-Rettungssanitäter gerufen, da die Wehen eingesetzt hatten. Bald nach der Abfahrt wurde klar, dass das Baby nicht mehr bis zur Ankunft im Krankenhaus warten wollte, berichtete das Rote Kreuz NÖ. Die Geburt ging folglich im Rettungsauto über die Bühne.

Noch im Ortsgebiet von Hollabrunn hielt der Fahrer den Rettungswagen am Straßenrand. Die Geburt im Einsatzfahrzeug verlief ohne Komplikationen. Sowohl das 50 Zentimeter große und 2.880 Gramm schwere Mädchen als auch die Mutter sind wohlauf, hieß es am Dienstag.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten