Beim Aussteigen aus Ballon beinahe Bein abgetrennt

Verhängt

Beim Aussteigen aus Ballon beinahe Bein abgetrennt

Einem sieben Jahre alten Buben ist beim Aussteigen aus einem Heißluftballon beinahe ein Bein abgetrennt worden.

Er war in ein Halteseil eines gerade gelandeten Heißluftballons geraten. Der Kleine wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 in die Kinderklinik des Grazer LKH gebracht.

Der Unfall war bei einer Veranstaltung auf einer Wiese im Stadtgebiet von Zeltweg (Bezirk Judenburg) passiert: Der Ballon war gerade gelandet, als einige Passagiere ausstiegen und dadurch das Gewicht des Ballonkorbes reduzierten. Dadurch hob sich das Gefährt leicht in die Höhe, der ebenfalls gerade ausgestiegene Bub geriet in eines der Halteseile, das sich um eines seiner Beine legte. Nach der Erstversorgung durch die alarmierten Rettungskräfte wurde er ins Spital geflogen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten