Biker crasht in Gegenverkehr - fünf Verletzte

Ein 24-jähriger Niederösterreicher dürfte beim Überholen entgegenkommenden Pkw übersehen haben.
Sölk. Fünf Menschen sind am Samstag bei einem Zusammenstoß eines Motorrads mit einem Pkw im obersteirischen Großsölk (Bezirk Liezen) zum Teil schwer verletzt worden. Der 24-jährige Biker dürfte laut Mitteilung der Landespolizeidirektion Steiermark beim Überholen den entgegenkommenden Pkw übersehen haben und kollidierte mit dem Auto. Dieses prallte gegen den vom Motorradfahrer zuvor überholten Pkw.
 
Der Unfall ereignete sich gegen 15.20 Uhr auf der Sölkpassstraße (L704). Der junge Mann aus dem Bezirk St. Pölten überholte einen vor ihm fahrenden Pkw. Dabei kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden Pkw. Der Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 99 ins das Krankenhaus Schwarzach geflogen.
 
Der Lenker des Pkw wurde verletzt und ins DKH Schladming gebracht. Sein Fahrzeug prallte wiederum gegen den überholten Wagen mit insgesamt drei Insassen, die aufgrund ihrer Verletzungen ebenfalls ins Spital eingeliefert werden mussten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten