Brand in Pflegeheim: Zehn Personen evakuiert

Frau in letzter Sekunde gerettet

Brand in Pflegeheim: Zehn Personen evakuiert

Der Brand brach in Peggau in der Steiermark in der Nacht auf Sonntag aus.
 
Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Bewohner einer Etage evakuiert werden, wie die Polizei mitteilte. Zehn Personen seien mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Die Brandursache war zunächst unbekannt.

Angestellte zogen Frau aus brennendem Zimmer

Jene Frau, in deren Zimmer das Feuer ausgebrochen war, konnte laut ORF Radio Steiermark im letzten Moment von zwei Pflegerinnen gerettet werden. Sie zogen die Frau, die bereits am Boden lag, aus dem brennenden Zimmer im ersten Stock des Heims. Neben zahlreichen Rettungskräften waren auch sechs Feuerwehren mit 88 Kräften im Einsatz. Die Brandermittler nehmen am Montag ihre Arbeit auf.
 
Ein Abschnitt des Gebäudes ist nach dem Feuer vorerst nicht bewohnbar. Der Rauch hatte sich auf der ganzen Etage ausgebreitet. Nach Ersatzunterkünften wurde am Sonntag bereits gesucht. Von den Bewohnern, die wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus mussten, konnten die meisten noch am Sonntag das Spital wieder verlassen.
 
Brand in Pflegeheim © APA/SIEGFRIED ULLRICH
Brand in Pflegeheim © APA/SIEGFRIED ULLRICH
Brand in Pflegeheim © APA/SIEGFRIED ULLRICH
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten