Duo wollte 24-Jährigen in Wohnung ausrauben: Festnahme

Verletzten Opfer mit Gaspistole

Duo wollte 24-Jährigen in Wohnung ausrauben: Festnahme

Ein 18-jähriger und ein 23-jähriger Obersteirer haben am Wochenende einen Mann (24) in dessen Wohnung zu berauben versucht.

Leoben. Weil er das Duo kannte, öffnete er arglos die Tür. Einer der beiden schlug seinem Opfer eine Pistole auf den Hinterkopf. Dann durchsuchten sie die Wohnung, flüchteten aber ohne Beute. Die Angreifer wurden später festgenommen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die beiden jungen Männer aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag hatten am Samstag gegen 19.30 Uhr an der Wohnungstür des 24-Jährigen in Leoben geläutet. Die beiden forderten Bargeld bzw. die Begleichung von Schulden. Da der 24-Jährige die beiden Männer kannte, dachte er zuerst an einen Scherz. In der Folge zückte der 18-Jährige eine Faustfeuerwaffe und schlug dem Leobener damit auf den Hinterkopf. Danach durchsuchten die beiden Männer die Wohnung, fanden aber keine Wertgegenstände und mussten ohne Beute abziehen.

Das Opfer alarmierte die Polizei, nach der Erstversorgung wurde der Mann ins LKH Leoben gebracht. Er konnte jedoch Angaben zu den Angreifern machen. Der 18-Jährige wurde in Kapfenberg in seiner Wohnung festgenommen. Bei ihm wurde eine geringe Menge Marihuana gefunden. Der 23-Jährige wurde von Beamten des Einsatzkommandos Cobra und der Polizeiinspektion Bruck/Mur geschnappt. Bei ihm wurde die Tatwaffe - eine Gaspistole - sichergestellt. Die Polizei forschte auch einen weiteren mutmaßlichen Täter aus: Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag soll das Auto gelenkt haben, mit dem die Männer geflüchtet waren. Die Einvernahmen waren am Montag noch im Laufen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten