Unbekannter versprühte Pfefferspray in Grazer Linienbus

Fahrgäste erlitten Atemwegsreizungen

Unbekannter versprühte Pfefferspray in Grazer Linienbus

Ein Unbekannter versprühte am Freitag Pfefferspray in einem Grazer Linienbus. Der Täter ist flüchtig. 
In einem Grazer Linienbus hat ein Unbekannter am Freitag Pfefferspray versprüht. Die erschrockenen Fahrgäste in seiner Nähe flüchteten in den vorderen Busteil. Die Fahrerin hielt an und öffnete die Türen, dabei konnte der Täter entkommen. Schwer verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand, einige Personen erlitten Reizungen der Atemwege.
 
Der Vorfall ereignete sich in einem Schienenersatzbus in der Annenstraße. Nach der Spray-Attacke drängten die Fahrgäste nach vorne. Die Buslenkerin hielt außerplanmäßig an und öffnete die Türen. Da alle gleichzeitig aussteigen wollten, kam es zu einem heftigen Gedränge. Das nützte der Täter und verschwand.
 
Die Polizei sucht nun Zeugen und Betroffene des Vorfalls und ersucht um Meldung beim Journaldienst des Kriminalreferates (059133/65 3333).

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten