Feuer-Inferno bedrohte 10.000 Hühner

Stallgebäude in Brand

Feuer-Inferno bedrohte 10.000 Hühner

Ein Nachbar bemerkte dies und verständigte die Feuerwehr.

Feldbach, Bezirk Südoststeiermark. Aus bisher ungeklärter Ursache brach Samstagnachmittag in einem Stallgebäude ein Brand aus. Durch das Feuer entstand beträchtlicher Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. 

Das Feuer dürfte gegen 14:30 Uhr in einem Stall im Ortsteil Oberweißenbach ausgebrochen sein. Ein Nachbar bemerkte dies und verständigte die Feuerwehr. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches  befanden sich rund 10.000 Masthühner im Stall. Der Brand wurde von den Feuerwehren Gniebing, Rohr an der Raab, Paldau, Feldbach, Raabau und Mühldorf unter Aufbietung von 75 Kräften gelöscht. Derzeit werden Nachsicherungsarbeiten durchgeführt. Durch den Brand wurden der Heizraum, der Technikraum sowie ein Teil des Dachstuhles schwer beschädigt. Die Brandursachenermittlung wird in den nächsten Tagen fortgesetzt.  

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten